Natürlicher Linkaufbau trägt wesentlich zu nachhaltigen Top-Positionen bei. Hier Hintergrund-Informationen und Angebote

Wie Sie mit mehr Links langfristig bei Google die Top-Positionen belegen

Links bringen bessere Positionen. Keine Frage. Der Linkaufbau ist auch keine Raketenwissenschaft. Wie er funktioniert und welche Möglichkeiten Sie haben selbst an Links zu kommen, das habe ich bereits in meinem Artikel „Strategien für den Linkaufbau: So bekommen Sie Links auf Ihre Website auf Akademie.de“ ausführlichst erklärt. Perfekt für Leute, die zur Zeit kein Budget für einen Profi haben.

Linkaufbau ist zum größten Teil reine Fleißarbeit. Ein wenig Kreativität müssen Sie natürlich auch noch beimischen. Die Frage ist: Können Sie Ihre Zeit nicht besser in Ihr Kerngeschäft investieren, als den ganzen Tag im Internet Links hinterherzujagen? Wenn Ihre Antwort darauf „JA!“ lautet, dann habe ich für Sie ein ganz spezielles Angebot.

Bevor ich Ihnen mein Angebot unterbreite, möchte ich noch gerne über ein paar Grundlagen mit Ihnen reden, denn Sie haben bestimmt noch einige Fragen darüber, wie das Ganze funktionieren soll. (Für Kurzentschlossene: Ganz unten auf der Seite finden Sie die Pakete und weiterführende Links zu den Anfrageformularen.)

Wer braucht überhaupt Linkaufbau von einem Profi?

Kennen Sie dieses Phänomen? Sie haben diverse Begriffe, die so einigermaßen gute Positionen haben. Manchmal ist ein Begriff auf Platz 3, oft jedoch eher auf der zweiten Seite, also Positionen 11-20. Der größte Teil der Begriffe ist noch weiter Abgeschlagen. Sie haben schon alles probiert. Nach der Lektüre von dutzenden Webseiten zum Thema Suchmaschinenoptimierung haben Sie etliche Tipps & Tricks umgesetzt. Sie haben Titel geschrieben, gute Meta-Tags, Sie strukturieren Ihre Dokumente mit ordentlichen Überschriften. Überhaupt ist Ihre Seitenoptimierung (On-Page-Optimierung) einwandfrei. Und trotzdem schaffen Sie es einfach nicht weiter nach oben. Egal, was Sie machen. Es ist wie ein Albtraum, den jeder in dieser oder ähnlicher Form kennt:

„Sie flüchten vor einem Monster (Ihre Mitbewerber?) und rennen so schnell Sie können. Sie kommen jedoch nicht von der Stelle. Es fühlt sich an, als ob Sie durch einen Meter tiefen Schnee waten. Sie versuchen schneller und schneller zu laufen, aber Sie können einfach nicht beschleunigen.“

Mit den richtigen Links ist es so, als ob Sie auf einmal Schneeschuhe anhaben. Dieses Modell, das Sie über die eigentlichen Schuhe stülpen mit einer riesigen Sohle, die aussieht, als sei sie ein Tennisschläger. Auf einmal laufen Sie auf dem Schnee ohne einzusinken. Mit Turbospeed ziehen Sie an Ihren Mitbewerbern vorbei.

Wenn es Ihnen auch so geht, wie in diesem Albtraum, ja dann sollten Sie dringend einen Profi kontaktieren.

Achtung! Langfristige Top-Positionen erfordern kontinuierlichen Linkaufbau

Mit ein paar einmaligen Links ist es aber auch nicht getan. Warum? Google & Co berechnen eben nicht nur die Anzahl und Qualität der Links, die auch Ihre Seiten gehen, sondern auf die Wachstumsgeschwindigkeit, mit der Sie neue Links auf Ihre Seiten bekommen.

Wenn Sie von heute auf morgen 100 neue Links auf eine Seite erhalten, dann steigen zwar die Positionen, nach ein paar Tagen fallen Sie aber auch wieder. Wenn Sie langfristig hohe und stabile Positionen erreichen wollen, dann müssen Sie auch ununterbrochen neue Links aufbauen. Also lieber 10 Wochen lang jede Woche 10 Links, als 100 Links auf einen Schlag.

Wie lange dauert der Linkaufbau insgesamt?

Im Prinzip gibt es keine Zeitbegrenzung. Linkaufbau ist für die Ewigkeit. Vor allem in hart umkämpften Nischen. Nur weil Sie heute die meisten und/oder besten Links haben, heißt das nicht, dass das morgen auch noch so ist. Sie müssen also ständig Vorarbeit leisten. Nicht immer, aber oft genug.

In manchen Fällen ist es so, dass für einen bestimmten Begriff stabile Top-Positionen erreicht wurden. Dann kann man seine Bemühung (je nach Nische) etwas einschränken. Manchmal passiert sowas nach ein paar Wochen, öfter nach ein paar Monaten aber auch oft genug erst nach ein bis zwei Jahren.

Es kommt also darauf an. Aber nicht nur das. Nur weil der eine Begriff jetzt ganz oben steht, heißt das nicht, dass es nicht noch weitere lukrative Begriffe gibt. Je mehr unternehmerischer Erfolg sich einstellt, desto größer wird auch das Verlangen für immer mehr Begriffe hohe Positionen zu erreichen. Es gibt also immer Bedarf für neue Links.

Noch ein wichtiger Hinweis: In der Suchmaschinenoptimierung ist es nicht unüblich, dass ein großer Teil der Links über eigene Netzwerke oder über sog. Broker gemietet werden. Der Kunde bezahl für die Links dann eine monatliche Pauschale. Sobald er dann nicht mehr zahlen kann/will, nimmt die SEO-Agentur die Links wieder weg. Die Konsequenz: Die Position rutschen wieder ins Nirwana. Die Enttäuschung ist dann riesig. Mal ganz zu schweigen vom Abbruch der Internetgeschäfte. Das Problem dabei? An und für sich ist die Linkmiete kein Problem. Wenn denn der Kunde früh genug darüber aufgeklärt wird. Das ist leider oft genug nicht der Fall, was den Ruf der gesamten Linkaufbau-Branche schädigt. Passen Sie also gut auf, dass Sie nicht an solche schwarzen Schafe gelangen. Am besten lassen Sie sich das ganze vertraglich zusichern, so wie es der viSEOcoach natürlich auch macht. Wie viele Links auf Zeit gemietet werden, wird von Anfang an geklärt. Ebenso, ob die Linkmiete nach einem Wechsel der Anbieter auch weiterhin gewährleistet ist.

Die Linkmiete – ist sie wirklich notwendig

Manchmal ja. Was den Einsatz von gekauften/gemieteten Links betrifft, so ist es die viSEOcoach-Philosophie sie nur als Kickstarter einzusetzen. Also als temporäre Übergangslösung. Nur um ein Projekt in der Anfangsphase ein wenig zu pushen. Und das auch nur, wenn es gar nicht anders geht. Am besten ist es immer noch, wenn erst gar keine solchen Abhängigkeiten entstehen.

Die große Ausnahme? Ein gemieteter Link bringt wertvolle Besucher, die direkt auf der eigenen Website zu Kunden werden. Wer würde da nicht das Geld auf regelmäßiger Basis ausgeben? Das ist gute Werbung.

Was ist wichtig — Qualität oder Quantität?

Beides zu ungleichen Teilen. Ein Link kann so gut sein, wie 1000 andere. Aber mit nur einem Link — dem besten Link der Welt — ist es auch nicht getan. Daher ist der viSEOcoach nicht auf die Anzahl der Links fokussiert. Viele Linkaufbau-Agenturen berechnen Ihre Preise für Linkaufbau aber trotzdem nach der reinen Anzahl der Links. Da ließt man dann sowas wie 7 Euro pro Link. Das fördert schlechte Qualität. Denn wenn ich als Anbieter dieses Abrechnungsmodell anbiete, dann kann ich meinen eigenen Gewinn steigern, indem ich immer mehr Seiten mit niedriger Qualität aufbaue und dort massenhaft Links einbaue. Lieber 20 Top-Links aufbauen, als 200 minderwertige.

Linkaufbau ist nur eine Seite der Medaille

Was richtig wirkt, sind Top-Inhalte. Ab einem gewissen Punkt wird ein kontinuierlicher Linkaufbau dadurch behindert, dass einfach nicht genügend Linkziele vorhanden sind. Was ist damit gemeint? Ein Linkziel ist einfach eine Seite auf Ihrer Website, die einen tollen Artikel, ein lustiges Video oder eine nützliche Software (zum kostenlosen Download) anbietet. Wenn von diesen Top-Inhalten, also attraktiven Linkzielen, nicht genügend vorhanden sind – und gute Inhalte gibt es nie genug – dann gibt es irgendwann auch immer weniger Websites, die auf Sie verlinken können. Schließlich können die verlinkenden Seiten nicht immer wieder auf die gleiche Seite (z.B. die Startseite) verlinken. Sie brauchen immer neues Linkfutter.

Einige wenige Websitebetreiber haben mit der Erstellung immer neuer Inhalte keine Probleme (z.B. Buchautoren). Das ist aber nicht die Regel. Erfahrungsgemäß ist genau dieser Punkt, nämlich zu wenig gute Inhalte auf der eigenen Website, der Kasus Knacksus.

Wenn Ihre Website heute 100 Unterseiten hat und Sie für den Aufbau dieser Inhalt 2 Jahre gebraucht haben, dann ist das einfach viel zu wenig. Der Idealfall (und hier kommt es natürlich auch auf das Thema an) sind immer noch so ca. 3-5 neue Artikel am Tag. Nach 2 Jahren, also sagen wir 400 Arbeitstagen, sollten Sie nach dieser Rechnung zwischen 1200 und 2000 neue Seiten haben. Das ist kein Scherz. Ich gehe hier ja davon aus, dass Sie zur absoluten Nummer 1 in Ihrer Branche werden wollen. Die Realität sieht hier leider genau so aus. Die meisten Websites sind nach dem immer gleichen Schema aufgebaut. Da gibt es eine Startseite, eine Kontaktseite, ein Impressum, eine Über-uns-Seite noch 10 Themenseiten und vielleicht 20 Produktseiten und das war’s. Damit werden Sie niemals langfristig Top-Positionen belegen. So geht es eben nicht.

Hier springt das viSEOcoach-Team für Sie ein. Die besten Contentspezialisten aus ganz Deutschland produzieren Tag für Tag, Woche für Woche und Monat für Monat für Sie einen Top-Artikel nach dem anderen. Und dann kommen unsere Linkspezialisten (ja, der viSEOcoach kann das unmöglich alles selbst bewältigen) und setzen einen Link nach dem anderen auf Ihre neuen Inhalte.

Exzellente Inhalte und gute Links. Das ist das ganze Geheimnis der Suchmaschinenoptimierung. Egal welche Tipps & Tricks Sie sonst noch gelesen oder gehört haben. DAS funktioniert IMMER. Und es ist sogar von den Suchmaschinen voll sanktioniert. Gute Inhalte ist genau das, was die Suchmaschinen wollen. Sie werden es Ihnen also auch danken – mit hohen Positionen.

viSEOcoach-Links haben ein Bio-Siegel

Scherz beiseite. Schon mal von einem natürlichen Linkprofil gehört? Das ist genau das, was Sie brauchen, um einer Abstrafung durch Google zu entgehen. Ihr Linkprofil ist einfach die gesamte Anzahl an Links, die auf Ihre Website zeigen.

Ein unnatürliches Linkprofil sieht in etwa so aus:

  • 10 % aus Foren (gut)
  • 20 % quer aus dem Internet (gut)
  • 20 % aus suspekten Link- und Artikelverzeichnis (nicht gut)
  • 50 % gekaufte Links inkl. unnatürlich hohe Anzahl an PageRank 7+ Links (definitiv nicht gut)

Und so sieht ein viSEOcoach-Bio-Linkprofil aus:

  • 10 % aus Foren (gut)
  • 10 % aus Blogs (gut)
  • 10 % aus seriösen Online-Publikationen (sehr gut)
  • 5 % aus Link- und Artikelverzeichnissen (es gibt, aber nicht viele)
  • 5 % aus Social Media / Bookmarking (ist in)
  • 5 % Freestyle (nicht alles wird verraten ;) )
  • 10 % gekaufte/gemietete Links, themenrelevantes Contenthosting (die richtige Dosis macht’s)
  • 15 % aus Linktausch (gehört einfach dazu, bringt Besucher)
  • 30 % aus diversen natürlichen Quellen, wie z.B. Wikis, Webcommunities, Pressemeldungen, Profile, Inselsites, Testimonials, Testberichte, Virale Aktionen, Widgets und andere Software etc.

Diese Aufteilung ist nur ein Beispiel. Es kommt dabei immer auf die Website und die Suchbegriffe an. Eine trockene Versicherungsseite sollte ein anderes Profil haben als eine Website für Klingeltöne. Dennoch sollten beide Websites ein natürliches Linkprofil haben.

Das viSEOcoach-Linkbuilding ist mindestens zu 90 % grün mit einem 10 prozentigen Beigemisch von konventionellem Kraftstoff (aber nur, wenn der Motor ansonsten nicht schon einwandfrei surrt).

Transparenz ist gut für das Vertrauen

Der viSEOcoach-Linkaufbau ist kein Staatsgeheimnis (für Kunden). Sie wissen stets darüber Bescheid, was der viSEOcoach für Links für Sie aufbaut. Jeden Monat gibt es einen Report, mit dem Sie alle Aktionen nachvollziehen können. So sind Sie stets im Bilde und können die Qualität der Arbeit genau beurteilen.

Nicht nur das. Sie sehen die Arbeit live-in-action. Es ist so, als ob Sie dem viSEOcoach-Team direkt über die Schulter schauen. So lernen Sie auch den Zusammenhang zwischen gutem Linkaufbau und hohen Positionen kennen. (Nicht, dass Sie das müssten. Es soll ja auch Leute geben, die sich nur für Resultate interessieren und sich mit Leib und Seele lieber auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.)

Jetzt bleibt nur noch eine Frage:

Ab wann kann der viSEOcoach Ihre Positionen boosten?

Wählen Sie jetzt einfach eines der folgenden Pakete aus. Hinter den Links befinden sich weitere Informationen zum jeweiligen Paket inkl. aller Eckdaten und der Linkaufbau-Preise. Füllen Sie einfach unverbindlich eines der Formulare aus und der viSEOcoach tritt umgehend mit Ihnen in Kontakt, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

  1. Linkaufbau-Paket Nummer 1: Der Beweis. Für einmalig 1250,- Euro netto demonstriert Ihnen der viSEOcoach, wie es aussieht, wenn Sie durch gezielten Linkaufbau bei einem Begriff Ihrer Wahl in wenigen Tagen Top-Positionen erhalten. Dieses Paket ist für Interessenten gedacht, die sich erstmal von der Qualität und Wirkung der Leistung überzeugen wollen. Mehr Informationen und Anfrageformular
  2. Linkaufbau-Paket Nummer 2: Linkaufbau Standard. Für 3380,- Euro netto monatlich (mindestens 3 Monate Laufzeit) torpediert der viSEOcoach Ihre Seiten mit Links. Solange bis Ihre Begriffe stabile Top-Positionen erreicht haben. Mehr Informationen und Anfrageformular
  3. Linkaufbau-Paket Nummer 3: Linkaufbau Standard mit Content Deluxe. So heißt das Rundum-Sorglos-Paket. Links brauchen Linkziele. Das sind einfach Seiten mit Top-Inhalten (meistens Texte). Für 7950,- Euro netto monatlich (mindestens 3 Monate Laufzeit) bauen wir für Ihre Links 1a-Inhalte auf, die Ihre Besucher vom Hocker hauen. Mehr Informationen und Anfrageformular